Alisar Ailabouni in den Medien (2)

Die Berichterstattung um Germany’s Next Topmodel Teilnehmerin Alisar Ailabouni nimmt immer groteskere Formen an.

So zitiert das hochseriöse Boulevardblatt inTouch in seiner neuesten Ausgabe Meinungen und Umfragewerte von Topmodel-Foren und -Blogs und titelt:

    Steht sie schon als Siegerin fest?
    Enthüllt: Die letzten fünf „Topmodels“ – und warum Alisar die besten Chancen hat
Alisar Ailabouni InTouch 1-238x300 in

Alisar Ailabouni in inTouch (Cover)

Alisar Ailabouni InTouch 2-237x300 in

Alisar Ailabouni in inTouch (2)

Alisar Ailabouni InTouch 3-230x300 in

Alisar Ailabouni in inTouch (3)

Alisar Ailabouni InTouch 4-221x300 in

Alisar Ailabouni in inTouch (4)

Alisar Ailabouni InTouch 5-235x300 in

Alisar Ailabouni in inTouch (5)

Alisar Ailabouni InTouch 6-230x300 in

Alisar Ailabouni in inTouch (6)

Die Online-Ausgabe der Zeitschrift ÖSTERREICH setzt dem ganzen aber noch die Krone auf. So beruft sich oe24.at auf inTouch und titelt: „Alle lieben unser Topmodel!“ und dürfte damit das berühmt berüchtigte Schneballsystem des sogenannten modernen Journalismus auslösen, wo ein Blatt das andere unreflektiert zitiert und einfach nur die Schlagzeilen fetter und reißerischer gestaltet.

Wie dem auch sei … uns Alisar Fans wäre das natürlich eine Frohbotschaft, wenn, ja wenn sich das seriös untermauern ließe.
Wenn man aber das Glänzen in den Augen Kristian Schullers beim Anblick Alisars in Betracht zieht, hat sie wohl einen großen Bewunderer in der Jury. Mrgreen in

Ab sofort ist auch der Werbespot für die C&A Party-Kollektion mit Alisar im Abendkleid zu sehen. Wunderbar!
Kein Wunder, denn laut C&A ist Natürlichkeit ein wichtiges Kriterium, das die neuen Gesichter auszeichnet. Neben Nadine, Leyla, Jacqueline und Hanna überzeugte auch unsere Alisar die Juroren von C&A durch ihre fröhliche Ausstrahlung und ihr selbstbewusstes Auftreten: „Sie verkörpern genau die Zielgruppe, die C&A mit der neuen Abendmode-Kollektion anspricht.“

Alisar Ailabouni in der 5. Folge von GNTM

Die Highlights der 5. Folge von Germany’s Next Topmodel waren

  • das Umstyling
  • das Fotoshooting mit harten US-Cops
  • der Catwalk für die NY Fashion Week

Beim Umstyling bewies Michael Aleman, Heidi Klums persönlicher Stylist, dass man es nicht übertreiben muss, um aus dem sprichwörtlichen Rohdiamanten Alisar Ailabouni ein geschliffenes Juwel zu zaubern. Mit den etwas gekürzten Haaren sieht Alisar meiner Meinung nach frischer und vielleicht noch um einen Tick schöner aus. 😀

Beim Foto-Shooting in New Yorks Chinatown gingen die zwei US-Cops mit Alisar wohl am härtesten um. Verständlich, dass unsere etwas schüchterne, zierliche Alisar verängstigt war.

Der Fotograf Marc Baptiste muss wohl gespürt haben, dass Alisar etwas Besonderes ist und gab ihr eine zweite Chance. Alisar gab jetzt wirklich alles und wehrte sich mit Händen und Füßen und strecke schließlich mit gezielten Fußtritten die Cops nieder! Mrgreen in

Und obwohl viele Alisars Schüchternheit als mögliches Hindernis auf dem Weg in den Mode- und Model-Olymp sehen, wurde sie von der Casting-Direktorin Jennifer Starr ausgewählt und der US-Designerin Alice Overland vorgestellt. Diese wiederum gab Alisar als einzige einen Job um auf der New York Fashion Week für sie zu laufen!

Alisar wirkte auf dem Laufsteg wie verwandelt, strotzte vor Selbstbewusstsein und machte Heidi Klum, Qualid „Q“ Ladraa und Kristian Schuller im Publikum sichtlich stolz.

Alisar scheint sich – wenn auch langsam – zu steigern und hat offenbar noch genug Potenzial in Reserve um die Jury und uns Fans in den nächsten Folgen mit guten Leistungen und schönen Bildern zu betören. 😀

Es folgen wieder ausgewählte Screencaps.